ABO+

Lebensmittel-Ampel kommt in die Schweiz

Danone zeigt bald klarer als die Konkurrenz, wie gesund seine Produkte sind. Migros, Coop und Nestlé geraten unter Druck.

Zuckerbombe zum Frühstück oder ausgewogener Start in den Tag: Wie gesund das Müesli ist, zeigt die Lebensmittelampel Nutri-Score.

Zuckerbombe zum Frühstück oder ausgewogener Start in den Tag: Wie gesund das Müesli ist, zeigt die Lebensmittelampel Nutri-Score.

(Bild: Blend Images/Getty Images)

Erich Bürgler@sonntagszeitung

Egal ob Müesli, Tiefkühlpizza oder Joghurt: Im Supermarkt sehen die Kunden auf den ersten Blick, wie gesund oder ungesund das Produkt ist. Denn dies wird mit einer Markierung zwischen grün und rot auf der Vorderseite des Produkts signalisiert. Solche Lebensmittelampeln sind in Frankreich und Grossbritannien weit verbreitet. Doch Schweizer Detailhändler und Hersteller wehren sich dagegen. Sie fürchten wohl, dass rot gekennzeichnete Ware im Gestell liegen bleibt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt