Zum Hauptinhalt springen

Kind verletztLenker fährt 8-Jährigen an und flüchtet

In Schliern bei Köniz ist am Freitagmittag ein Kind von einem Auto angefahren worden. Der Autolenker beging Fahrerflucht, statt dem Buben zu helfen.

Ungefähr um 12 Uhr kam es am Freitagmittag in Schliern bei Köniz zu einem Unfall: Ein 8-jähriger Junge wollte gerade auf dem Fussgängerstreifen in der Nähe der Abzweigung Dörfliweg die Muhlernstrasse überqueren, als sich ein dunkles Auto von Köniz her näherte.

Zuerst hielt der Lenker des Fahrzeugs zwar an. Als aber das Kind den Fussgängerstreifen betreten wollte, fuhr das Auto wieder los und erfasste den Fuss des Jungen. Dabei stürzte der Junge zurück aufs Trottoir.

Das Auto fuhr daraufhin einfach weiter, der Autolenker beging Fahrerflucht. Das Kind wurde später in ärztliche Behandlung gebracht. Es erlitt Verletzungen. Der Unfall wurde der Kantonspolizei Bern am Montag nachträglich gemeldet, deshalb wurde er erst jetzt publik.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen: Personen, die Angaben machen können, insbesondere auch der Lenker des dunklen Autos, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 031 638’82’11 zu melden.

(chh/pd)