Zum Hauptinhalt springen

Schausteller in Thun«Luna Park light» auf der Lachenwiese

Vom 25. September bis zum 4. Oktober findet aufgrund der Corona-Situation eine reduzierte Schaustellerwoche statt. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Ein Schutzkonzept wurde ausgearbeitet.

Ein Bild aus «normalen» Budeler-Zeiten. Jetzt kehren die Schausteller für eine Light-Version auf die Lachenwiese zurück.
Ein Bild aus «normalen» Budeler-Zeiten. Jetzt kehren die Schausteller für eine Light-Version auf die Lachenwiese zurück.
Foto: Markus Hubacher

Die Schaustellerbetriebe sind stark betroffen von der Corona-Situation. Um das eigene Überleben zu sichern und der Bevölkerung trotz Corona etwas zu bieten, lancieren sie derzeit an diversen Orten «Luna Parks light». «Auch auf der Lachenwiese in Thun soll vom 25. September bis zum 4. Oktober eine Schaustellerwoche in angepasster Form durchgeführt werden», teilt die Stadt Thun mit. Sie unterstütze den Ersatzanlass für den «Budeler», der im Frühling aufgrund des Lockdown abgesagt werden musste.

Abstandsregeln und Schutzkonzept

Die Besucherinnen und Besucher erwarten laut Medienmitteilung diverse Attraktionen wie zum Beispiel die Achterbahn «Alpenblitz» oder die Bahn «Star-Dancer». Der Schweizerische Schaustellerverein SSV habe ein Schutzkonzept ausgearbeitet. Die Fahrgeschäfte und Buden würden mit grossem Abstand auf der Lachenwiese platziert. Es gelten zudem die Abstands- und Hygieneregeln. Plakate und Markierungen weisen darauf hin, Desinfektionsmittel steht zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter kann der Luna Park aus Sicherheitsgründen geschlossen werden.

Öffnungszeiten «Luna Park light»: Freitag, 25. September, bis Sonntag, 4. Oktober, 14 bis 22 Uhr.

pd/mik