Zum Hauptinhalt springen

Es war einmal eine grosse Erzählerin

Schauspielerin, Politikerin, Geschäftsfrau: Eine Biografie über Trudi Gerster (1919–2013) beleuchtet Facetten einer Frau, die viel mehr war als die «Märchentante der Nation».

Helen Lagger
In einer Fernsehsendung von 1963: Trudi Gerster erzählt «Vater Bär kommt heim».
In einer Fernsehsendung von 1963: Trudi Gerster erzählt «Vater Bär kommt heim».
zvg
Im Kabarett: «Meinem lieben Paps. Deine Trudi».
Im Kabarett: «Meinem lieben Paps. Deine Trudi».
Stadtarchiv St. Gallen
1 / 4

Es war einmal ein Mädchen aus St. Gallen, das Märchen erzählen konnte wie kein anderes. Der Zweite Weltkrieg stand kurz bevor, als Nestlé für ihr «Kinderparadies» an der Landesausstellung eine Märchenfee suchte. Gerster, die eben die Schauspielschule Zürich absolviert hatte, bewarb sich und wurde vom Fleck weg engagiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen