Zum Hauptinhalt springen

«Ist das Internet für die ganze Gesellschaft oder nur für die hässigen drei Prozent?»

Organisierter Hass im Internet? Den gibt es auch in der Schweiz. Doch nun formiert sich die Gegenseite. Mit Treffen und Technik. Ein Augenschein in Bern.

Marina Bolzli
Das Projekt Stop Hate Speech wurde Anfang Jahr vom Frauendachverband Alliance F lanciert. (Im Bild Sophie Achermann Geschäftsführerin Alliance F)
Das Projekt Stop Hate Speech wurde Anfang Jahr vom Frauendachverband Alliance F lanciert. (Im Bild Sophie Achermann Geschäftsführerin Alliance F)

Nach zwei Stunden Theorie folgen Taten. Nicolas, in der Kommunikationsbranche tätig und jung, reagiert auf den sexistischen Vermerk eines gewissen «Gröfu1». Der hat auf der Website einer Onlinezeitung einen Artikel zum Frauenstreik kommentiert. Nicolas erwidert: «Zum Glück waren bis jetzt Männer an der Macht. Es war ein friedliches Jahrhundert. Ironie off.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen