Zum Hauptinhalt springen

Mehr ist mehr – Zickzack der Gefühle

Opulenz, Dekoration, exzentrische Stoffkombinationen. Wie wahllos zusammengewürfelte Collagen präsentiert sich die Wintermode und fordert uns auf, uns von Normen und Zwängen zu befreien.

Wie eine Blumenwiese: Floraler Rausch bei Balenciaga.
Wie eine Blumenwiese: Floraler Rausch bei Balenciaga.
Getty Images
Opulenz wie im Zirkus: Dolce & Gabbanas fröhlicher Pulli.
Opulenz wie im Zirkus: Dolce & Gabbanas fröhlicher Pulli.
zvg
Ethnisch, barock, exzentrisch: Auch Prada treibt es bunt.
Ethnisch, barock, exzentrisch: Auch Prada treibt es bunt.
zvg
1 / 4

Einst schätzten wir Frauen es, wenn uns Jil Sander mit ihrer nordisch-sachlichen Mode genau sagte, was wir zu tragen hatten. Auch Giorgio Armani, Weltmeister im Weglassen, präsentierte uns in den 80er- und 90er-Jahren exakt den Stil, der uns zeitlos-schlicht kleidete. Es war so einfach: Wir brauchten nicht zu grübeln, was wir aus dem Schrank zu ziehen hatten. Stets waren wir von Kopf bis Fuss perfekt gekleidet, und zwar bei jeder Gelegenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.