Zum Hauptinhalt springen

LoubegafferMarieke Kruits Adieu und
Ueli Schmezers Diplom

Eine emotionale Gemeinderätin, ein überraschter Politologe und ein Moderator mit Diplom. Darüber berichten die Loubegaffer diese Woche.

Sentimentale Gemeinderätin: Marieke Kruit nahm am Sonntag Abschied von ihrem Stuhl im Grossratssaal, wo der Stadtrat tagt.
Sentimentale Gemeinderätin: Marieke Kruit nahm am Sonntag Abschied von ihrem Stuhl im Grossratssaal, wo der Stadtrat tagt.
Foto: Alessandro della Valle (Keystone)

Vergoss auch die neugewählte Gemeinderätin und SP-Stadträtin Marieke Kruit eine Wehmutsträne? Fast jedenfalls, denn als die SP-Fraktionspräsidentin am späten Sonntagabend im Stadtratssaal auftauchte, um sich für das offizielle Bild des neuen Gemeinderats aufzustellen, steuerte sie schnurstracks auf den Ratssessel vorne links zu, auf dem sie bis zum Ausbruch von Corona jahrelang unzählige Donnerstagabende verbracht hat. Kruit zog den Stuhl hervor und tätschelte ihn liebevoll, wie einen Hund, der ihr ans Herz gewachsen ist, jetzt aber ins Tierheim muss. Hat man je ein leidenschaftlicheres Bekenntnis zum Politikerinnendasein gesehen als diese innige Liaison zum Stuhl, auf dem man politisiert? Psychologin Kruit, die in den emotionalen Moment nach ihrer Wahl kurz ihr Handy verlegt hatte, baut sich jetzt eine neue Beziehung zum Gemeinderatsstuhl im Erlacherhof auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.