Zum Hauptinhalt springen

Comeback der SuperheldenMarvel-Helden kommen in Serie(n) zurück

Die erfolgreichste Filmfranchise meldet sich zurück. Nicht mit Explosionen, sondern mit Sitcom-Feeling aus den Sechzigerjahren. Was ist denn da passiert?

Als er mit dem Finger schnippte, zerfielen die Marvel-Helden zu Staub: Bösewicht Thanos (Josh Brolin).
Als er mit dem Finger schnippte, zerfielen die Marvel-Helden zu Staub: Bösewicht Thanos (Josh Brolin).
Foto: Keystone

Mancher Kinozuschauer staunte nicht schlecht, als der Bösewicht Thanos in «Avengers: Infinity War» (2018) mal eben mit dem Finger schnippte. Damit löschte der Koloss nicht nur auf einen Schlag die Hälfte aller Lebewesen aus, er pulverisierte auch eine Grosszahl der Superhelden aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU). Zack und weg.

Zur Erinnerung: Das MCU ist doppelt so erfolgreich wie die «Star Wars»-Franchise und hat dreimal so viel eingespielt wie alle James-Bond-Filme zusammen. Da braucht es schon Courage, um das Starensemble derart zu dezimieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.