Zum Hauptinhalt springen

Sechs einfache ZubereitungenSo gelingt Wintergemüse immer

Die Schnauze voll von saisonalem Grünzeug? Wir verraten sechs simple Grundzubereitungsarten, mit denen die Freude an winterlichen Zutaten in die Küche zurückkehrt.

Randensuppe ist köstlich – gerade, wenn man sie mit Kräutern verfeinert.
Randensuppe ist köstlich – gerade, wenn man sie mit Kräutern verfeinert.
Foto: Getty Images

Saisonale Gemüse, und seien sie nur Beilage, in Ehren. Im gefühlt ewigen Winter kann es aber durchaus passieren, dass wir allmählich genug bekommen von Rüebli, Lauch und Sellerie, meist langweilig in Salzwasser gekocht und bestenfalls mit etwas Butter verfeinert. Was sind die Alternativen?

A la crème

Das klein geschnittene Gemüse in Butter andünsten (allenfalls zusammen mit Zwiebeln oder Speck). Dann mit Gemüsebouillon ablöschen und zugedeckt circa 15 Minuten köcheln lassen. Rahm hinzufügen, mit Salz und weissem Pfeffer würzen, nun sollte es nicht mehr kochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.