ABO+

Migros und Coop sperren sich gegen die Lebensmittelampel

Entgegen der Empfehlung des Bundes wollen die Grossverteiler keine Kennzeichnung von rot bis grün.

Müesliflocken stehen bei Kindern hoch im Kurs. Die Frage ist: Wie gesund sind sie? Foto: Getty Images

Müesliflocken stehen bei Kindern hoch im Kurs. Die Frage ist: Wie gesund sind sie? Foto: Getty Images

Erich Bürgler@sonntagszeitung

Auf den Verpackungen der Frühstücksflocken prangt ein Tiger, ein Frosch, ein Einhorn oder ein Hase. Sie strahlen in den Regalen der Detailhändler um die Wette und machen Kindern die erste Mahlzeit des Tages schmackhaft. Doch hinter welchem Lächeln versteckt sich eine Zuckerbombe? Lebensmittelampeln sollen das auf einen Blick klarmachen. Deren breite Einführung scheitert in der Schweiz allerdings. Migros, Coop und andere sträuben sich.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt