Zum Hauptinhalt springen

Heimatmuseum SpiezMit Dampf in die neue Saison

Langsam, aber sicher erwacht das Heimat- und Rebbaumuseum aus dem Winterschlaf. Trotz
Personalsorgen steht eine abwechslungsreiche Saison 2020 bevor.

«30 Jahre Einsatz für das HRM sind genug», sagte sich Marianne Meyer (r.). Das Sekretariat führt ab sofort Dorothy Pfiffner.
«30 Jahre Einsatz für das HRM sind genug», sagte sich Marianne Meyer (r.). Das Sekretariat führt ab sofort Dorothy Pfiffner.
Guido Lauper


«Dampf auf See» nennt sich die Sonderausstellung im Heimat- und Rebbaumuseum (HRM), an der schon eifrig geplant und gewerkt wird. Die Eröffnung ist für den 2. Mai geplant. Davon vernahm die Hauptversammlung des gleichnamigen Vereins im «Seegarten-Marina», zu welcher das Personal noch eifrig Stühle herbeischaffen musste, obwohl Vereinspräsident Roland Maurer von über 25 Abmeldungen berichtete. Seine vorschriftsmässige Orientierung gemäss Verhaltensweisen betreffend Virusgefahr enthielten keine Überraschungen. Umso mehr fielen die beiden von Filmemacher Jürg Fritschi gezeigten Kurzfilme «Spiezer Wöschwyber» und «Neues Schindeldach» auf. Die Filme werden im Museums-Videokiosk zu sehen sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.