Zum Hauptinhalt springen

Sommerserie«Mit dem Stress umzugehen, kann man nicht lernen»

Kommt ein Alarm rein, hebt Rega-Pilot Walter Mayer wenige Minuten später zum Unfallort ab. Trotz enormem Zeitdruck gilt: pressieren verboten.

Mit jeder Faser seines Herzens Helikopterpilot bei der Rega: Walter Mayer
Mit jeder Faser seines Herzens Helikopterpilot bei der Rega: Walter Mayer
Foto: Nicole Philipp

24 Stunden dauert die Schicht von Walter Mayer bereits. Gerade ist er beim Inselspital gelandet, und die Crew hat seinen Patienten in die Obhut der Ärzte übergeben. Nun fliegt er über die Stadt Bern, zurück Richtung Basis am Belper Flughafen. Einige Minuten später nimmt er im Garten des Stützpunktes Platz. Walter Mayer, rote Hose, rotes T-Shirt, wirkt entspannt, besonnen. Müde? Nein. Und das ist auch gut so. Denn die Schicht des Rega-Piloten aus Wilderswil wird noch weitere 24 Stunden dauern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.