Zum Hauptinhalt springen

Vorerst keine NachtbusseMoonliner fahren erst im August wieder

Berner Nachtschwärmer müssen sich gedulden. Die Moonliner-Nachtbusse sind erst ab Mitte August wieder im Einsatz.

Bereits seit dem 15. März fahren keine Moonliner mehr.
Bereits seit dem 15. März fahren keine Moonliner mehr.
Foto: zvg

Erst ab dem 13. August verkehren im Kanton Bern wieder Moonliner-Nachtbusse. Das teilte die Nachtliniengesellschaft (NLG) am Mittwoch mit.

Eine frühere Aufnahme des Betriebs rechne sich nicht, weil diesen Sommer Grossveranstaltungen wie Buskers, Openairs und Braderie wegfallen. Das Fahrgastaufkommen dürfte zu klein sein, um die Betriebskosten zu tragen.

Um das Nachtbusangebot nicht langfristig zu gefährden, werde die Betriebsaufnahme daher auf den Zeitpunkt nach den Sommerferien verschoben. Wegen der Corona-Krise steht der Moonliner-Betrieb seit dem 15. März still.

Die Nachtliniengesellschaft ist seit gut zwei Jahrzehnten aktiv. Zurzeit betreibt sie 43 Nachtlinien zwischen den Grossräumen Bern, Biel, Thun, Solothurn und dem Berner Oberland.

Bernmobil fährt wieder länger

Immerhin fahren in der Stadt Bern die Busse von Bernmobil künftig wieder länger. Wie die städtischen Verkehrsbetriebe mitteilten, werden ab 3. Juli die letzten Trams und Busse wieder um etwa 01.15 Uhr statt um 00.15 Uhr ab Bahnhof Bern fahren.

Damit besteht wieder Anschluss von den letzten Fernverkehrszügen, und Nachtschwärmer können länger im Ausgang verweilen.

SDA