Zum Hauptinhalt springen

Die zentralen Fragen und Antworten zum Bärenwald

Das Waldstück hinter dem Gurnigelbad sei ein idealer Standort, so Projektleiter Ruedi Flückiger.
Den Waldpfad durch den Gurnigelwald könnten dereinst Bärengehege säumen.
Im Gantrischgebiet sollen die voraussichtlich sechs Bären auf rund fünf Hektaren möglichst natürlich leben können.
1 / 4

1. Weshalb will der Tierpark Bern ins Gantrischgebiet expandieren?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.