Zum Hauptinhalt springen

Auch Susanne Kölbli geht

Nebst Bernhard Gerber (SVP) hat auch Susanne Kölbli (SP, parteilos) ihre vorzeitige Demission eingereicht.

Susanne Kölbli hat sich für die Einführung der Schulsozialarbeit engagiert.
Susanne Kölbli hat sich für die Einführung der Schulsozialarbeit engagiert.

Im Langnauer Gemeinderat kommt es nach Ablauf der halben Legislatur gleich zu zwei Wechseln. Nebst Bernhard Gerber (SVP) hat auch Susanne Kölbli (SP, parteilos) ihre vorzeitige Demission eingereicht. Das habe aber nichts damit zu tun, dass der Gemeinderat nach den letzten Wahlen vor zwei Jahren bürgerlicher geworden ist und es soziale Themen seither schwerer hätten, sagt die Vorsteherin des Ressorts Soziales. Aber nach siebeneinhalb Jahren im Gemeinderat sei es Zeit für einen Wechsel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.