Zum Hauptinhalt springen

Der Märit, der die Vorfreude anheizt

Drei Wochen vor der Eröffnung feiern Fasnächtler von überall die Vielfalt der fünften Jahreszeit.

Am Fasnachtsmarkt Langenthal geht es vor allem darum, Kostüme zu kaufen und verkaufen.
Am Fasnachtsmarkt Langenthal geht es vor allem darum, Kostüme zu kaufen und verkaufen.
Daniel Fuchs
Aber auch Instrumente stehen zur Auswahl.
Aber auch Instrumente stehen zur Auswahl.
Daniel Fuchs
Der Märit wurde mit der Zeit zu einem Grossanlass, er zählt mittlerweile um die 165 Marktstände.
Der Märit wurde mit der Zeit zu einem Grossanlass, er zählt mittlerweile um die 165 Marktstände.
Daniel Fuchs
1 / 3

«Kultur und Tradition, die verbindet»: Dieser Slogan passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Fasnächtlerauge, daher begleitet es den Fasnachtsmarkt auch in diesem Jahr. Ein stolzes Vierteljahrhundert bereits gibt es diesen Event, der sich von einem überschaubaren Insidertreff zu einem veritablen Grossanlass mit 165 Marktständen und gut 12 000 Besucherinnen gemausert hat.

Ja, gar zum Treffpunkt der hiesigen Fasnachtsszene und den Narren aus dem nahen Ausland. Sie alle decken sich im Zentrum von Langenthal mit allerlei Zubehör – Masken und Bekleidung, Instrumente für Guggenmitglieder, allerlei Lebensretter für unterwegs – für die fünfte Jahreszeit ein: einige Tage sind es noch bis zu deren offiziellem Auftakt. Die Fasnacht, das wird auch an diesem lauschigen Samstagnachmittag während des Märit in den Gassen deutlich, wird von vielen sehnlichst erwartet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch