Zum Hauptinhalt springen

Fahrzeug brennt im Stade-de-Suisse-Parkhaus

In der Einstellhalle des Stade de Suisse brannte am Montagmorgen ein Fahrzeug. Das Einkaufszentrum wurde kurzzeitig evakuiert.

Die ausgerückten Feuerwehrleute stiessen auf eine stark verrauchte Einstellhalle.
Die ausgerückten Feuerwehrleute stiessen auf eine stark verrauchte Einstellhalle.
zvg/Berufsfeuerwehr Bern
Der Brand brach am Montagmorgen aus.
Der Brand brach am Montagmorgen aus.
Beat Mathys
Beim Löschen war vor allem der Rauch ein Problem.
Beim Löschen war vor allem der Rauch ein Problem.
Beat Mathys
1 / 5

Am Montagmorgen fing ein Fahrzeug in der Einstellhalle des Stade de Suisse Feuer. Ein entsprechender Alarm ging bei der Feuerwehr kurz vor 09.25 Uhr ein.

Wie die Berufsfeuerwehr Bern mitteilt, gelang es den Einsatzkräften rasch, den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand. Es kam aber zu starker Rauchentwicklung, weshalb die Feuerwehr die Tiefgarage mit grossen Ventilatoren entlüften mussten. Eine Person wurde vor Ort auf eine Rauchvergiftung untersucht.

Wegen des Brandes wurde das Einkaufszentrum im Stadion kurzzeitig evakuiert. Mittlerweile sind die Geschäfte aber wieder normal zugänglich. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Ebenso unbekannt ist die Brandursache. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

pkb/nik/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch