Zum Hauptinhalt springen

Mit über 140 km/h durch 80er-Zone

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Reisiswil hat die Kapo Bern einen Raser gestoppt. Der 22-Jährige war mit über 140 km/h unterwegs - und das in der 80er-Zone.

63 Stundenkilometer zu viel: Der 22-Jährige raste durch die 80er-Zone. Karte: Google Maps

Am Samstagnachmittag war in Reisiswil ein Autolenker schnell unterwegs - sehr schnell: Das Fahrzeug ist bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Bereich Öli mit 143 Stundenkilometer statt den erlaubten 80 gemessen worden. Dies teilte die Kantonspolizei Bern am Montagnachmittag mit.

Der 22-jährige Lenker wurde in der Folge durch eine Patrouille angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Der Beschuldigte wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

pd/ss

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch