Neuer Job für SRF-Direktorin Nathalie Wappler

Nathalie Wappler übernimmt einen zusätzlichen Posten. Die SRF-Direktorin wird stellvertretende SRG-Generaldirektorin.

Unterstütz ab Januar 2020 SRG-Generaldirektor Gilles Marchand: Nathalie Wappler. Foto: Keystone / Gaetan Bally

Unterstütz ab Januar 2020 SRG-Generaldirektor Gilles Marchand: Nathalie Wappler. Foto: Keystone / Gaetan Bally

SRF-Direktorin Nathalie Wappler wird ab Januar 2020 neu auch stellvertretende SRG-Generaldirektorin. Sie übernimmt diese Funktion von Ladina Heimgartner, die das Unternehmen per Ende Jahr verlässt und zu Ringier wechselt.

SRG-Generaldirektor Gilles Marchand habe Wappler in Absprache mit dem SRG-Verwaltungsrat zu seiner Stellvertreterin ernannt, heisst es in einer Medienmitteilung der SRG vom Freitag. Wappler wird weiterhin im Amt der SRF-Direktorin bleiben. «Nathalie Wappler ist bei SRF bestens gestartet. Ich freue mich, sie neu auch als meine Stellvertreterin unterstützend zur Seite zu haben. Wir werden uns gut ergänzen – insbesondere in der Deutschschweiz», lässt sich Marchand zitieren.

Ausserdem wird ab Anfang 2020 Pius Paulin die Unternehmenseinheit rätoromanisches Radio und Fernsehen RTR in Chur als interimistischer Direktor führen. Die offizielle interne und externe Stellenausschreibung für die Nachfolge von Ladina Heimgartner auf diesem Posten erfolge demnächst, heisst es in der Mitteilung.

amc/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt