Zum Hauptinhalt springen

#NoKidsInCages-Kampagne sorgt in New York für Aufsehen

Eine Serie von Installationen soll auf die Trennung von Flüchtlingsfamilien an der US-Grenze zu Mexiko aufmerksam machen.

Aktivisten berichten: Kinder seien immer noch separat von den Eltern untergebracht, obwohl die Trump-Regierung die Praktik eigentlich 2018 für beendet erklärt hatte. Video: Tamedia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch