Zum Hauptinhalt springen

Ohne Heu gibt es keinen Emmentaler

Immer mehr Bauern im Emmental stellen auf Silofutter um. Somit kann die Milch ihrer Kühe nicht mehr zu Emmentaler verkäst werden.

Heuen ist mühsam. Wenigstens spielt diesen Sommer das Wetter mit.
Heuen ist mühsam. Wenigstens spielt diesen Sommer das Wetter mit.
Hans Wüthrich

Käsen ist kein Handwerk wie jedes andere. Mehr noch als geschickte Hände braucht es dafür ein Verständnis für den wundersamen Prozess, der einsetzt, wenn die richtigen Bakterien bei idealer Temperatur ihr optimales Wirken entfalten. Wohlgemerkt: Die richtigen Bakterien müssen aktiviert werden. Auf keinen Fall dürfen Buttersäurebakterien ins Käsekessi gelangen. Genau das passiert aber, wenn der Bauer seinen Kühen Silofutter zu fressen gibt. Soll die Milch zu Rohmilchkäse wie Emmentaler verarbeitet werden, ist Silage streng verboten (siehe Kasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.