Zum Hauptinhalt springen

Saftige Busse – trotz Parkkarte

Geplant war ein entspannter Abend am Gurtenfestival, herausgekommen ist ein grosser Ärger: Weil ein Paar eine Stadtberner Parkbewillligung löste und auf Könizer Boden parkierte, kassierte es 140 Franken Busse.

Stephan Künzi
«Mit Parkkarte 3084 unbeschränkt»: Die Unterzeile macht klar, dass diese blaue Zone in Wabern, Gemeinde Köniz, liegt.
«Mit Parkkarte 3084 unbeschränkt»: Die Unterzeile macht klar, dass diese blaue Zone in Wabern, Gemeinde Köniz, liegt.
Nicole Philipp

Das Gurtenfestival ist das Berner Sommer-Open-Air schlechthin. Es findet auf dem Berner Hausberg statt. Und geht damit auch sicher auf Boden der Stadt Bern über die Bühne.

So oder ähnlich mögen Lorenz und Manuela Huber aus Bösingen im Kanton Freiburg gedacht haben, als sie sich vor Monatsfrist einen stimmungsvollen Festivalabend auf dem Gurten ­gönnen wollten. Er reiste mit dem Nüni-Tram an, sie mit dem Auto, er stieg an der Haltestelle Sandrain zu – und weil es so praktisch war, löste er am dortigen Billettautomaten von Bernmobil gleich eine Parkbewilligung für 24 Stunden innerhalb der Stadt Bern. Sie kostete 16 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen