Zum Hauptinhalt springen

Markwalder verbindet bei ihrer Feier Stadt und Land

Kanton Bern und Stadt Burgdorf haben am Mittwoch die neue Nationalratspräsidentin Christa Markwalder gefeiert. Auf Wunsch Markwalders reisten die Festteilnehmer von Bern via Lützelflüh zum Festakt nach Burgdorf.

Comte und Markwalder...
Comte und Markwalder...
Keystone
...begrüssen die Ehrenformation auf dem Berner Bundesplatz.
...begrüssen die Ehrenformation auf dem Berner Bundesplatz.
Keystone
Festlich gedeckte Tische in der Markthalle Burgdorf zur Feier von Christa Markwalder.
Festlich gedeckte Tische in der Markthalle Burgdorf zur Feier von Christa Markwalder.
Andreas Marbot
1 / 26

Es sei ihr ein grosses Anliegen, dass die Gäste nicht nur den städtischen, sondern auch den ländlichen Kanton Bern erlebten, sagte Markwalder beim Zwischenstopp vor dem Gotthelf-Zentrum im Emmentaler Dorf.

Schulkinder hatten dort zuvor Markwalders Entourage und die vielen Politiker im Begleittross mit Ballonen empfangen. Die Musik spielte und das Talgrabenchörli sang - unter anderem auch ein Stück, in dem die Bundespolitik auf die Schippe genommen wird.

Christa Markwalder ist neue Nationalratspräsidentin: Die Burgdorferin Christa Markwalder wurde anlässlich ihrer Ernennung zur Nationalratspräsidentin in ihrer Heimat warm empfangen. Was hat sie sich für ihr Präsidialjahr vorgenommen? Video: Martin Bürki

Anschliessend ging die Reise weiter nach Burgdorf, wo die neue Nationalratspräsidentin aufgewachsen ist und immer noch lebt. Auch dort stand das Programm stark im Zeichen von Kultur und Musik: Die Stadt Burgdorf empfing den Politikertross unter anderem mit einer Art musikalisch-theatralischem Postenlauf der regionalen Musikschule.

Christa Markwalders Empfang in Burgdorf: Die Stadt hat «ihrer» Nationalratspräsidentin Christa Markwalder eine Feier organisiert. Video: Martin Bürki

Während des offiziellen Festakts in der Stadtkirche trat das Stadtorchester auf, in dem Markwalder Cello spielt. Zuvor hatte die Stadtregierung auf dem Kronenplatz ein Treffen zwischen der Bevölkerung und Markwalder organisiert, an dem die höchste Schweizerin Glückwünsche aus dem Volk entgegennehmen konnte.

Überblick und Ruhe bewahren

Bundesrat Johann Schneider-Ammann gratulierte Markwalder beim Festakts im Namen der Landesregierung. Er wünschte Markwalder, sie möge im Nationalrat wie der Burgdorfer Schlossberg die Ruhe bewahren, den Überblick bewahren und standhaft bleiben.

Auch der bernische Regierungspräsident Hans-Jürg Käser, FDP-Präsident Philipp Müller und Burgdorfs Stadtpräsidentin Elisabeth Zäch hielten Ansprachen. Käser sagte, Markwalder repräsentiere den Kanton Bern, «wie wir ihn gern haben: vielfältig, gemeinwohlorientiert und weltoffen.»

Zäch rief den Bundesrat und die Nationalräte dazu auf, die Regionen ernst zu nehmen - «Ihre Präsidentin ist der beste Beweis dafür».

Was Politiker Christa Markwalder wünschen: Eine Umfrage, was verschiedene Politvertreter der neuen Nationalratspräsidentin Christa Markwalder mit auf den Weg geben. Video: Martin Bürki

Schneider-Ammann sagte auch, Burgdorf habe mit Eduard Blösch und Paul Burgdorfer schon 1856 und 1956 Nationalratspräsidenten gestellt. Nun habe es nicht erneut hundert Jahre gedauert, bis wieder eine Person aus Burgdorf den Nationalrat leite.

Der letzte Nationalratspräsident aus dem Kanton Bern war 1999/2000 der Oberländer Hanspeter Seiler.

Salutschüsse auf dem Bundesplatz

Begonnen hatte die Feier für Markwalder im Bundeshaus mit einem Imbiss und Salutschüssen der Ehrenformation des Kantons Bern auf dem Bundesplatz. Diese galten auch dem neuen Ständeratspräsidenten Raphaël Comte, bevor sich dieser auf den Weg in seinen Heimatkanton Neuenburg machte.

Salut-Schüsse für Christa Markwalder: Die neue Nationalratspräsidentin Christa Markwalder wurde auf dem Bundesplatz mit zwei Salut-Schüssen empfangen. Video: Martin Bürki

SDA/chh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch