Zum Hauptinhalt springen

Supermodels im Frühstadium

Cindy Crawford produziert eine Fernsehserie über die Models der Achtzigerjahre und den Kampf zwischen den bedeutendsten Agenturen.

Sie mauserten sich zu den grössten Models ihrer Zeit: Cindy Crawford, hier auf dem Cover der französischen Vogue...
Sie mauserten sich zu den grössten Models ihrer Zeit: Cindy Crawford, hier auf dem Cover der französischen Vogue...
Vogue Paris, Februar 1987
...und der amerikanischen. Auch das deutsche Model...
...und der amerikanischen. Auch das deutsche Model...
Vogue Paris, Februar 1988
1990 waren sie fast alle auf dem Cover der britischen Vogue vereint: Peter Lindbergh schoss das Foto.
1990 waren sie fast alle auf dem Cover der britischen Vogue vereint: Peter Lindbergh schoss das Foto.
Peter Lindbergh
1 / 11

In «Icon» geht es um den erbitterten Streit zwischen den Agenturen Ford und Elite, um die berühmtesten Models aus der Zeit. Obwohl Crawford damals zu den bestbezahlten Models zählte, spielt die heute 49-Jährige nicht selbst in der Serie mit.

Das für den US-Fernsehsender NBC entwickelte Projekt stecke noch in den Anfängen, berichtet «Variety». Wann die Serie ausgestrahlt wird, stand noch nicht fest. Crawford begründete seinerzeit zusammen mit Naomi Campbell, Linda Evangelista, Elle Macpherson, Christy Turlington und Claudia Schiffer die Ära der Supermodels.

sda/ama

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch