Zum Hauptinhalt springen

Wild auf Wild

Wo liegt das Reh im besten Pfeffer? Wer die Wildsaison kulinarisch nicht verpassen will, muss sich sputen. Ein paar Tipps aus der Region.

Peter Wäch
Hunger? Die Wildsaison ist angebrochen. Ein paar Tipps zu guten Beizen in der Region.
Hunger? Die Wildsaison ist angebrochen. Ein paar Tipps zu guten Beizen in der Region.
zvg

Die Wildklassiker wie Rehpfeffer, -schnitzel, Rehrückenfilets und -geschnetzeltes, Hirsch-Entercôte, allesamt serviert mit den Beilagen wie Spätzli, Rotkraut und Saucen, sind den meisten Gourmets bekannt. Ebenso die Beizen. Eine kleine, regionale Auswahl:

Restaurant Linde, Uettligen: Nicht nur die Rösti-Liebhaber sind in der Linde (Bild oben) goldrichtig, denn eine saisonal wechselnde Speisekarte mit gewagten und neuen Kreationen sorgt für Abwechslung und hohen Genuss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen