ABO+

Wir brauchen ­eine Regierung für Menschen

Rund 25 Prozent Bewohner in der Schweiz haben kein Wahlrecht.

Der US-amerikanische Präsident Abraham Lincoln beschrieb die Demokratie einmal als «eine Regierung des Volkes, durch das Volk, für das Volk». Tönt eigentlich einleuchtend. Doch wenn man ­genauer drüber nachdenkt, fragt man sich: Wer ist eigentlich «das Volk», das stimmen und wählen ­dürfen soll?

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt