Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Leserreaktionen«Nur noch eine Impfung erlaubt die Teilnahme»

Das Testangebot werde so stark verringert, dass nur noch eine Impfung die Teilnahme am Alltag zulasse, schreibt eine Leserin.

Zu «Nun geraten die privaten Schnelltester unter Beschuss»

Zu «Wenn das Dorf den Menschen entwächst»

Zu «Ansteckungszahlen stagnieren, Belastung der Spitäler bleibt hoch»

1 Kommentar
Sortieren nach:
    E.Gerber

    Zu: nun geraten die privaten Schnelltest unter Beschuss. +Ansteckungszahlen stagnieren, Belastung der Spitäler bleibt hoch.

    Es wird vermutet, dass es ein Vorwand ist, dass die Qualität der Schnelltest nicht stimmt usw. Es stinke zum Himmel.

    Der Bundesrat versprach alle Massnahmen aufzuheben wenn sich Situation entspanne usw.

    Ich bin dankbar haben wir einen verantwortungsvollen Bundesrat und fühle mich hier in der Schweiz trotz Pandemie sehr wohl. Massnahmen und Regeln sind für mich absolut nach vollziebar und richtig. Falls Qualität der Schnelltest "plötzlich" halt nicht der vorgegebenen Qualität entsprechen, ist es nicht per se böse Absicht.

    Kritisch sein ist ja immer gut, aber im Moment habe ich das Gefühl, dass wir besonders kritisch sind und immer schnell das Schlechte sehen "wollen."

    Nicht schimpfen sondern impfen. Danke.😍 Zusammen packen wir es.