Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Irgend jemand muss ja Vierter sein»

Keine Medaille: Lara Gut wird im Super-G Vierte – ein undankbarer Platz, vor allem an Olympia. Die Tessinerin ist auch selbstkritisch: «Es war keine optimale Fahrt von mir.»
Gold schnappt sich verdient Anna Fenninger. Die Salzburgerin fährt als einzige Fahrerin fehlerfrei die Strecke herunter.
Grosses Pech für die verletzte Tina Weirather an diesen Spielen: Die Lichtensteinerin, die zu den Medaillenkandidatinnen in den Speed-Disziplinen gezählt hat, muss auch für den Super-G passen.
1 / 8

«Keine optimale Fahrt»

si/fal