Zum Hauptinhalt springen

«Ich frage mich, ob dieser Job das Richtige ist»

Weniger als anderthalb Jahre im Geschäft, gehört die Bernerin Julia Saner (18) weltweit zu den erfolgreichsten Schweizer Models. Eine Zwischenbilanz.

TeleBärn

Julia Saner, Sie sind immer unterwegs, kaum erreichbar und selten zu Hause in Bern. Wie geht es Ihnen in diesem stressigen Alltag? Julia Saner: Es ist ein Auf und Ab. Es gibt Zeiten, da fällt mir das Reisen, das Fliegen, das Leben aus dem Koffer sehr leicht. Ich komme aber auch an meine Grenzen. Dann ist mir alles zu viel, und ich frage mich, ob dieser Job das Richtige ist. Aber im Moment überwiegt das Positive.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.