Zum Hauptinhalt springen

«Kaputte Traum-Ehe»: Veronica Ferres trennt sich

Die Schauspielerin und ihr Mann, der Unternehmer Martin Krug, trennen sich nach fast acht Jahren Ehe. Sie sehen keine gemeinsame Zukunft mehr.

Acht Jahre Ehe, eine gemeinsame Tochter: Martin Krug und Veronica Ferres.
Acht Jahre Ehe, eine gemeinsame Tochter: Martin Krug und Veronica Ferres.
Keystone

Gerade noch hatte man Ferres und Krug gemeinsam am Deutschen Fernsehpreis in Köln gesehen, jetzt kommt die überraschende Nachricht von der Boulevardzeitung «Bild». Das Blatt spricht dramatisch von der «traurigsten Trennung des Jahres» und von der kaputten «Traum-Ehe».

Veronica Ferres und Martin Krug trennen sich nach langen Gesprächen, weil sie «ein Paar, aber kein Ehepaar mehr» seien. Die Schauspielerin und der Werbeunternehmer waren seit knapp acht Jahren verheiratet. Sie hatten sich 2000 bei einem Formel-1-Rennen in Monaco kennen gelernt und bereits ein Jahr später geheiratet. Kurz darauf wurde die gemeinsame Tochter Lilly geboren, die heute sieben Jahre alt ist. Das Sorgerecht für das Kind wollen sich Ferres und Krug teilen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch