Zum Hauptinhalt springen

Madonna don’t preach

Zu viele Kommentare über ihr fortgeschrittenes Alter: Die Queen of Pop fühlt sich von der New York Times «vergewaltigt». Sie macht es sich zu einfach.

Lucie Machac
Madonna schmollt. Und wettert über die New York Times, den Journalismus, das Patriarchat – und alles nur wegen dieses blöden Älterwerdens. (Foto vom 4. Mai 2019 in New York)
Madonna schmollt. Und wettert über die New York Times, den Journalismus, das Patriarchat – und alles nur wegen dieses blöden Älterwerdens. (Foto vom 4. Mai 2019 in New York)
Evan Agostini/Invision/AP, Keystone
Ausgerechnet sie, die seit gefühlt hundert Jahren versucht, auf jung zu machen. Wie hier am Konzert ihrer «Sticky and Sweet»-Tour 2008 in Dübendorf.
Ausgerechnet sie, die seit gefühlt hundert Jahren versucht, auf jung zu machen. Wie hier am Konzert ihrer «Sticky and Sweet»-Tour 2008 in Dübendorf.
Walter Bieri, Keystone
Ganz klar: Madonna provoziert lieber statt provoziert zu werden. Hier im Spitzen-BH bei der «Blonde Ambition Tour». Auf dieser Welttournee 1990 wurde sie endgültig zur Ikone. Legendär, der kegelförmige Bustier von Jean-Paul Gaultier.
Ganz klar: Madonna provoziert lieber statt provoziert zu werden. Hier im Spitzen-BH bei der «Blonde Ambition Tour». Auf dieser Welttournee 1990 wurde sie endgültig zur Ikone. Legendär, der kegelförmige Bustier von Jean-Paul Gaultier.
Keystone
Manchmal provoziert sie auch mit Kreuz. Hier 2012 in Tel Aviv... (Foto vom 31. Mai 2012).
Manchmal provoziert sie auch mit Kreuz. Hier 2012 in Tel Aviv... (Foto vom 31. Mai 2012).
Keystone
... und hier bei einem Konzert im Juli 2006.
... und hier bei einem Konzert im Juli 2006.
Keystone
Madonna ist seit Jahrzehnten eine Ikone und Vorbild für viele Künstlerinnen wie Miley Cyrus. Momentan läuft es für sie jedoch nicht ganz so rund.
Madonna ist seit Jahrzehnten eine Ikone und Vorbild für viele Künstlerinnen wie Miley Cyrus. Momentan läuft es für sie jedoch nicht ganz so rund.
AP Photo/MTV, Chris Polk), Keystone
Die Queen of Pop bemüht sich immer, frisch, frech und freakig zu wirken: Im März 2012 erschien ihr neues Album «MDNA».
Die Queen of Pop bemüht sich immer, frisch, frech und freakig zu wirken: Im März 2012 erschien ihr neues Album «MDNA».
Vor dem Durchbruch: 1982 in einem New Yorker Fotostudio.
Vor dem Durchbruch: 1982 in einem New Yorker Fotostudio.
Keystone
«Like a Virgin»: Madonna präsentierte bei den ersten MTV Video Awards 1984 ihren Erfolgshit im Hochzeitskleid.
«Like a Virgin»: Madonna präsentierte bei den ersten MTV Video Awards 1984 ihren Erfolgshit im Hochzeitskleid.
Keystone
1985: Sie ging auf ihre erste ausverkaufte Tour durch die USA und Kanada (Bild: Seattle).
1985: Sie ging auf ihre erste ausverkaufte Tour durch die USA und Kanada (Bild: Seattle).
Keystone
Madonna Louise Veronica Ciccone mit ihren Halbbrüdern Christopher (links) und Regisseur Alek Keskishian im Jahr 1991 bei der Premiere ihres Dokumentarfilms «Truth or Dare». In Europa lief diese Dokumentation über die «Blond Ambition Tour» unter dem Titel «In Bed with Madonna».
Madonna Louise Veronica Ciccone mit ihren Halbbrüdern Christopher (links) und Regisseur Alek Keskishian im Jahr 1991 bei der Premiere ihres Dokumentarfilms «Truth or Dare». In Europa lief diese Dokumentation über die «Blond Ambition Tour» unter dem Titel «In Bed with Madonna».
Keystone
Erfolgreichster Musicalfilm der 90er: Madonna 1996 als Eva Perón in «Evita». Ein Jahr später erhielt sie den Golden Globe als beste Schauspielerin.
Erfolgreichster Musicalfilm der 90er: Madonna 1996 als Eva Perón in «Evita». Ein Jahr später erhielt sie den Golden Globe als beste Schauspielerin.
Keystone
Das 1998 veröffentlichte Album «Ray of Light» hat sich bis heute über 17 Millionen Mal verkauft. Im Bild: Madonna performt «Shanti» und «Ray of Light» an den MTV Video Awards.
Das 1998 veröffentlichte Album «Ray of Light» hat sich bis heute über 17 Millionen Mal verkauft. Im Bild: Madonna performt «Shanti» und «Ray of Light» an den MTV Video Awards.
Keystone
Song top, Film flop: Das Lied «American Pie» (im Original von Don McLean) kam im Jahr 2000 zusammen mit der kommerziell nicht sehr erfolgreichen Komödie «Ein Freund zum Verlieben» raus, in welchem die Sängerin selbst mitspielte.
Song top, Film flop: Das Lied «American Pie» (im Original von Don McLean) kam im Jahr 2000 zusammen mit der kommerziell nicht sehr erfolgreichen Komödie «Ein Freund zum Verlieben» raus, in welchem die Sängerin selbst mitspielte.
Keystone
MTV Music Awards 2003: Madonna tauschte während der Eröffnungsperformance mit Christina Aguilera und Britney Spears Zärtlichkeiten aus. So richtig Schlagzeilen machte aber nur der Kuss mit Britney (hier im Bild).
MTV Music Awards 2003: Madonna tauschte während der Eröffnungsperformance mit Christina Aguilera und Britney Spears Zärtlichkeiten aus. So richtig Schlagzeilen machte aber nur der Kuss mit Britney (hier im Bild).
Keystone
«Re-Invention World Tour» 2004: Auf der ausverkauften Tour bot Madonna wieder einiges an politischen Statements und kalkulierten Skandalen. Eines ihrer Lieder sang sie zum Beispiel auf dem elektrischen Stuhl sitzend. Ausgefallen auch die exklusiven, von Karl Lagerfeld entworfenen Kostüme.
«Re-Invention World Tour» 2004: Auf der ausverkauften Tour bot Madonna wieder einiges an politischen Statements und kalkulierten Skandalen. Eines ihrer Lieder sang sie zum Beispiel auf dem elektrischen Stuhl sitzend. Ausgefallen auch die exklusiven, von Karl Lagerfeld entworfenen Kostüme.
Keystone
Das grösste Madonnaplakat der Welt: Die 1245 Quadratmeter grosse Werbung kündigte die von Madonna entworfene H&M-Kollektion an, deren Verkauf im März 2007 international startete.
Das grösste Madonnaplakat der Welt: Die 1245 Quadratmeter grosse Werbung kündigte die von Madonna entworfene H&M-Kollektion an, deren Verkauf im März 2007 international startete.
Keystone
Mama Madonna: Mit Töchterchen Lourdes und Adoptivsohn David Banda im April 2007.
Mama Madonna: Mit Töchterchen Lourdes und Adoptivsohn David Banda im April 2007.
Keystone
Am 16. August 2008 wurde die Königin des Pop 50 Jahre alt. Im gleichen Jahr liess sie sich auch von ihrem zweiten Ehemann, Guy Ritchie, scheiden.
Am 16. August 2008 wurde die Königin des Pop 50 Jahre alt. Im gleichen Jahr liess sie sich auch von ihrem zweiten Ehemann, Guy Ritchie, scheiden.
Keystone
Die Reinkarnation Madonnas? Lourdes wird grösser und scheint das Rampenlicht nicht zu scheuen. 2010 an einer Benefiz-Veranstaltung in New York.
Die Reinkarnation Madonnas? Lourdes wird grösser und scheint das Rampenlicht nicht zu scheuen. 2010 an einer Benefiz-Veranstaltung in New York.
Keystone
Immer wieder Gerüchte um Schönheitsoperationen: Schnappschuss während der Dreharbeiten ihres Filmes «W.E.» in Paris, 2010.
Immer wieder Gerüchte um Schönheitsoperationen: Schnappschuss während der Dreharbeiten ihres Filmes «W.E.» in Paris, 2010.
Keystone
1 / 23

Was, die ist erst 60? So unflätig fiel die Reaktion einer jüngeren Kollegin aus, als man sich über die aktuelle Aufregung um Madonna unterhielt. Die Queen of Pop hätte wohl entnervt den Stinkefinger gezückt, denn sie ist gerade not amused.

Ehrlich gesagt, ist sie sogar furchtbar böse. Auf Journalistinnen, das Patriarchat, die Oberflächlichkeit und ganz besonders auf das elende Alter. Die «New York Times» hat nämlich kürzlich ein seitenlanges Porträt über die Künstlerin publiziert mit dem Titel: «Madonna mit 60».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen