Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Das reichste Promi-Paar

Heute auf dem Boulevard: +++ Kurzer Prozess für Lindsay Lohan +++ Blaues Auge für Avril Lavigne +++ Ehre für Gisele Bündchen

Blitzbesuch: Ganze 4,5 Stunden musste Lindsay Lohan hinter Gittern ausharren, dann war sie schon wieder draussen, so überfüllt war das Gefängnis. Ob das gereicht hat, um die Skandalnudel endlich auf den Weg der Tugend zu bringen?
Blitzbesuch: Ganze 4,5 Stunden musste Lindsay Lohan hinter Gittern ausharren, dann war sie schon wieder draussen, so überfüllt war das Gefängnis. Ob das gereicht hat, um die Skandalnudel endlich auf den Weg der Tugend zu bringen?
Keystone
Ebenfalls mit einem blauen Auge davon gekommen, dies aber wortwörtlich, ist am Wochenende Avril Lavigne: Ein romantischer Abend mit ihrem Freund endete mit blutender Nase und ausgerissenen Haaren, wie 20minuten.ch berichtet. Die beiden seien aus dem Nichts von fünf Leuten angegriffen worden. «Mein Gesicht sieht scheisse aus», twitterte Avril danach entnervt.
Ebenfalls mit einem blauen Auge davon gekommen, dies aber wortwörtlich, ist am Wochenende Avril Lavigne: Ein romantischer Abend mit ihrem Freund endete mit blutender Nase und ausgerissenen Haaren, wie 20minuten.ch berichtet. Die beiden seien aus dem Nichts von fünf Leuten angegriffen worden. «Mein Gesicht sieht scheisse aus», twitterte Avril danach entnervt.
AFP
«War ich denn ein Wunschkind?» Diese Frage kann sich sein Baby getrost sparen: Wie die Zeitung «Daily Express» berichtet, hat Hugh Grants Ex-Geliebte Tinglan Hong viel Kreativität bewiesen bei der Namensgebung: Sie wolle das gemeinsame Baby nach seiner Entstehung benennen – «Glücklicher Unfall».
«War ich denn ein Wunschkind?» Diese Frage kann sich sein Baby getrost sparen: Wie die Zeitung «Daily Express» berichtet, hat Hugh Grants Ex-Geliebte Tinglan Hong viel Kreativität bewiesen bei der Namensgebung: Sie wolle das gemeinsame Baby nach seiner Entstehung benennen – «Glücklicher Unfall».
Keystone
1 / 9

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch