Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Demi Moore rechnet ab

Heute auf dem Boulevard: +++ Evan Rachel Wood verlobt +++ Juliette Lewis sieht rot +++ Jürgen Drews in Not

Ashton Kutcher sollte vielleicht schon einmal untertauchen: Demi Moore arbeitet an ihrer Autobiografie. Stoff genug hat sie: Drogeneskapaden, schwierige Kindheit und zwei gescheiterte Ehen. Gemäss «Daily Star»  bezahlt ihr der Verlag 1,3 Millionen Dollar Vorschuss – immerhin doppelt soviel, wie vor der öffentlichwirksamen Trennung von Ashton Kutcher vereinbart wurde.
Ashton Kutcher sollte vielleicht schon einmal untertauchen: Demi Moore arbeitet an ihrer Autobiografie. Stoff genug hat sie: Drogeneskapaden, schwierige Kindheit und zwei gescheiterte Ehen. Gemäss «Daily Star» bezahlt ihr der Verlag 1,3 Millionen Dollar Vorschuss – immerhin doppelt soviel, wie vor der öffentlichwirksamen Trennung von Ashton Kutcher vereinbart wurde.
AP
«Ich bin nicht mehr verrückt. Das war nur eine Phase», liess Charlie Sheen am Rande einer Party in L.A. verlauten – so das «People Magazine». Will er nun auch seine Memoiren veröffentlichen? Oder will er nur endlich wieder ernst genommen werden?
«Ich bin nicht mehr verrückt. Das war nur eine Phase», liess Charlie Sheen am Rande einer Party in L.A. verlauten – so das «People Magazine». Will er nun auch seine Memoiren veröffentlichen? Oder will er nur endlich wieder ernst genommen werden?
AP
Zum Schluss noch dies: US-Schauspielerin Juliette Lewis hat eine neue Frisur. Naja.
Zum Schluss noch dies: US-Schauspielerin Juliette Lewis hat eine neue Frisur. Naja.
Keystone
1 / 11

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch