Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Elton John will für William und Kate singen

Heute auf dem Boulevard: +++ Beat Schlatter fehlt das Geld für eine königliche Hochzeit +++ Börni Höhn ist ebenfalls knapp bei Kasse +++ +++ Jessica Simpson wird die Show gestohlen +++

Der britische Popsänger Elton John rechnet offenbar mit einem Auftritt bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton. Er möchte am 29. April auftreten, sagte John dem britischen Sender Radio 2.
Der britische Popsänger Elton John rechnet offenbar mit einem Auftritt bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton. Er möchte am 29. April auftreten, sagte John dem britischen Sender Radio 2.
Keystone
«Ich werde wahrscheinlich draussen Musik machen», meinte er scherzend. John war einer der Lieblingssänger von Prinz Williams verstorbener Mutter Diana. Sein Lied «Candle in the Wind», das er an deren Trauerfeier sang, wurde daraufhin zur meist verkauften Single in der Geschichte der britischen Charts.
«Ich werde wahrscheinlich draussen Musik machen», meinte er scherzend. John war einer der Lieblingssänger von Prinz Williams verstorbener Mutter Diana. Sein Lied «Candle in the Wind», das er an deren Trauerfeier sang, wurde daraufhin zur meist verkauften Single in der Geschichte der britischen Charts.
Keystone
Als Künstler ist das Geld eben knapp. Das weiss auch die ehemalige Music-Star-Kandidatin Börni Höhn. «Ich habe im letzten Jahr pro Monat 6.25 Franken mit meiner Musik verdient», sagte Höhn der Zeitung «20 Minuten». Kein Wunder arbeitet sie weierhin hauptberuflich als Informatikerin.
Als Künstler ist das Geld eben knapp. Das weiss auch die ehemalige Music-Star-Kandidatin Börni Höhn. «Ich habe im letzten Jahr pro Monat 6.25 Franken mit meiner Musik verdient», sagte Höhn der Zeitung «20 Minuten». Kein Wunder arbeitet sie weierhin hauptberuflich als Informatikerin.
Keystone
1 / 5

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch