Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Hans-Rudolf Merz bei Madame Etoile

In Los Angeles wurden am Mittwochabend die People's Choice Awards verliehen. Der dritte Teil der «Twilight»-Sage um jugendliche Vampire, die Fernsehserie «Dr. House» und Eminem räumten dabei je vier Preise ab. Die Auszeichnungen in allen Kategorien wurden von den Fans vergeben und bei denen scheint «Twilight» immer noch hoch im Kurs zu stehen. Der Vampirstreifen wurde zum besten Film gewählt. Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner wurden als beliebtestes Leinwandteam ausgezeichnet und Stewart als beste Schauspielerin.
Bei den Männern setzte sich Johnny Depp durch. Jackie Chan wurde zum besten Action-Star gekürt, Adam Sandler gewann in der Kategorie Comedy. Weiter wurde der Zeichentrickfilm «Toy Story 3» als bester Familienfilm ausgezeichnet.
Den Bereich Musik dominierte Rapper Eminem. Er wurde zum beliebtesten Hip-Hop-Künstler und besten Musiker gewählt. Sein Duett mit Rihanna «Love the Way You Lie» erhielt den Preis als beliebtester Song und bestes Video. Katy Perry konnte zwei Preise gewinnen: als beliebteste Künstlerin und beliebtester Online-Star. Rihanna, Usher und Taylor Swift (Bild) wurden zu den beliebtesten Pop-, R&B- und Country-Künstlern gewählt.
1 / 3