Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Pornostars für und gegen Obama

Heute auf dem Boulevard: +++ Daniela Katzenberger nimmt Lästerattacke von Pamela Anderson locker +++ Bob Hoskins zieht sich zurück +++ Dirk Nowitzki hat geheiratet +++

Pornostars machen Politik: Legende Jenna Jameson – hier mit Donald Trump – hat auf CBS News Stellung für Mitt Romney bezogen. Für sie ist klar: «Wenn du reich bist, wählst du einen Republikaner zum Präsidenten.»
Pornostars machen Politik: Legende Jenna Jameson – hier mit Donald Trump – hat auf CBS News Stellung für Mitt Romney bezogen. Für sie ist klar: «Wenn du reich bist, wählst du einen Republikaner zum Präsidenten.»
Keystone
Damit ist sie aber eine Ausnahme im Pornogeschäft: Die meisten ihrer Kolleginnen von Kayden Kross bis Kimberly Kane sind für Obama, wie «The Daily Beast» in einer Umfrage herausfand. Auch Altstar Ron Jeremy wird Obama wiederwählen.
Damit ist sie aber eine Ausnahme im Pornogeschäft: Die meisten ihrer Kolleginnen von Kayden Kross bis Kimberly Kane sind für Obama, wie «The Daily Beast» in einer Umfrage herausfand. Auch Altstar Ron Jeremy wird Obama wiederwählen.
Reuters
Der britische Schauspieler Bob Hoskins ist an Parkinson erkrankt und beendet deshalb seine Karriere. Das teilte der 69-Jährige am Mittwoch in London mit. Der Schauspieler wurde vor allem mit seinen Rollen in «Mona Lisa» und «Falsches Spiel mit Roger Rabbit» bekannt.
Der britische Schauspieler Bob Hoskins ist an Parkinson erkrankt und beendet deshalb seine Karriere. Das teilte der 69-Jährige am Mittwoch in London mit. Der Schauspieler wurde vor allem mit seinen Rollen in «Mona Lisa» und «Falsches Spiel mit Roger Rabbit» bekannt.
Keystone
1 / 10

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch