Zum Hauptinhalt springen

Wanderer stolpert und stürzt in den Tod

Ein Wanderer ist am Dienstag im Wallis in den Tod gestürzt. Der 69-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Ein 69-jähriger Wanderer ist am Dienstag bei Bourg-St-Pierre VS auf einem steilen Wegstück gestolpert und in den Tod gestürzt. Der Einheimische erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Der Mann war zusammen mit seiner Ehefrau auf einem Wanderweg zwischen der Valsorey-Hütte und Chalet d'Amont unterwegs. Eine Untersuchung soll die genaue Unfallursache klären.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch