Zum Hauptinhalt springen

13-Jährige wurde von zwei Betreuern missbraucht

H.S. soll zugegeben haben, in der Berner Nathalie-Stiftung ein damals 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Das Mädchen war bereits zuvor Opfer eines anderen Betreuers geworden.

Doppelt tragisch: Das 13-jährige behinderte Mädchen bei der Nathalie-Stiftung, dem die Behörden erst nicht Glauben schenkten, wurde offenbar von zwei Männern missbraucht.
Doppelt tragisch: Das 13-jährige behinderte Mädchen bei der Nathalie-Stiftung, dem die Behörden erst nicht Glauben schenkten, wurde offenbar von zwei Männern missbraucht.
Urs Baumann

Der Verdacht erhärtet sich, dass der pädophile Sozialtherapeut H.S. mindestens ein Mädchen sexuell missbrauchte, das in der Nathalie-Stiftung in Gümligen bereits vorher Opfer eines anderen Betreuers geworden war. Wie eine gut unterrichtete Quelle berichtet, soll H.S. in der aktuellen Untersuchung gestanden haben, an dem damals 13-jährigen Mädchen seine Triebe ausgelebt zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.