Zum Hauptinhalt springen

15'500 Flaschen Whiskey gestohlen

Unbekannte überfielen ein Lagerhaus, fesselten die Mitarbeiter und transportierten die Beute mit zwei Sattelschleppern ab. Der Überfall passierte wohl nicht zufällig kurz vor Weihnachten.

Hochprozentige Beute: Mehrere tausend Flaschen Whiskey der Marke «Jameson» wurden bei dem Raubüberfall abtransportiert. Foto: PD
Hochprozentige Beute: Mehrere tausend Flaschen Whiskey der Marke «Jameson» wurden bei dem Raubüberfall abtransportiert. Foto: PD

Bei einem Raubüberfall in einem Vorort von Dublin haben Unbekannte mehrere tausend Flaschen Whiskey aus Irland und den USA erbeutet. Die Täter beluden zwei Sattelschlepper mit Whiskey und Gin, nachdem sie die Mitarbeiter eines Lagerhauses gefesselt hatten.

Die Räuber seien mit Eisenstangen bewaffnet gewesen, meldete die «Irish Times» am Montagabend. Allein knapp 15'500 Flaschen irischen Whiskeys sowie nicht näher bezifferte Mengen von Whiskey aus Tennessee und bestem Gin verschwanden aus dem Lager.

Die Polizei nimmt an, dass die hochprozentige und hochwertige Beute in der Weihnachtszeit auf dem Schwarzmarkt angeboten werden soll.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch