Zum Hauptinhalt springen

15-Jähriger stirbt bei Skiunfall in Graubünden

Ein Teenager ist im Skigebiet Rothorn/Heimberg in Lenzerheide GR über den Pistenrand gestürzt. Bei dem Unfall zog er sich tödliche Verletzungen zu.

Tennager stirbt trotz sofortiger Hilfe: Eine Person fährt ab vom Rothorn im Skigebiet Lenzerheide. (Symbolbild, 10. April 2015)
Tennager stirbt trotz sofortiger Hilfe: Eine Person fährt ab vom Rothorn im Skigebiet Lenzerheide. (Symbolbild, 10. April 2015)
Keystone

Nach einer Kuppe kam ein 15-jähriger Junge im Skigebiet Rothorn in Lenzerheide heute auf der Skipiste zu Fall und rutschte über den Pistenrand. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt.

Trotz sofortiger medizinischer Hilfe und Transport mit dem Rega-Heli ins Kantonsspital Graubünden verstarb er kurze Zeit nach seiner Einlieferung ins Spital. Die Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei Graubünden untersuchen den genauen Unfallhergang.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch