Problem Elterntaxi: Wien testet Fahrverbot vor Schule

Um den Schulweg sicherer zu gestalten, startet eine Volksschule ein Pilotprojekt und sperrt die Strasse vor der Schule für den Autoverkehr.

Eltern können ihre Kinder nicht mehr direkt mit dem Auto zur Schule bringen: Zwischen 07.45 Uhr und 08.15 Uhr ist die Vereinsgasse as Zu- und Abfahren für Autos nicht mehr möglich

Eltern können ihre Kinder nicht mehr direkt mit dem Auto zur Schule bringen: Zwischen 07.45 Uhr und 08.15 Uhr ist die Vereinsgasse as Zu- und Abfahren für Autos nicht mehr möglich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Strasse vor der Volksschule in der Vereinsgasse im Wiener Bezirk Leopoldstadt gilt seit Montagmorgen werktags von 7.45 bis 8.15 Uhr ein Fahrverbot – vorerst nur testweise. Damit reagiert der Bezirk unweit des Praters auf die sogenannten und auch in der Schweiz zum Problem gewordenen Elterntaxis.

Neben entsprechender Beschilderung wird die Strasse auch mit einem Gitter abgesperrt. Der Pilotversuch läuft vorerst bis Ende November und wird danach evaluiert. Sollte sich der Versuch bewähren, dürften auch in anderen Wiener Bezirken Verbote verhängt werden, schreibt die Mobilitätsagentur Wien. Es hätten bereits mehrere Schulen Interesse bekundet, heisst seitens der Agentur.

Problem für Anwohner

Laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) werden in Wien rund 14 Prozent der Sechs- bis 14-Jährigen mit dem Auto zur Schule gebracht. Wien weist damit den niedrigsten Anteil an Elterntaxis in Österreich aus. Der landesweite Durchschnitt liegt bei 22 Prozent.

Über das Verbot ärgern dürften sich einige Anwohner, die ihre Autos in diesem Bereich parkiert haben. Das Fahrverbot gilt auch für sie. Dennoch sehen die Behörden vorerst von Strafen für eine Missachtung des Verbots ab.

Erstellt: 12.09.2018, 11:03 Uhr

Artikel zum Thema

Elterntaxis werden für Schulen zum Problem

SonntagsZeitung Neue Studie: Die Zahl der Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, wächst – Warnungen von Polizei und Schulbehörden nützen nichts. Mehr...

Sie sagt Nein zum Elterntaxi, aber Ja zum GPS-Tracker

INTERVIEW Jessica Westman doktorierte zu Schulwegen. Weshalb das Chauffieren dumm macht und wer seine Kinder zur Schule fährt. Mehr...

Zum Elterntaxi gezwungen

Mamablog Die vierjährige Lena wird jeden Tag in den Kindergarten chauffiert – weil ihr Weg unzumutbar lang ist. Die Eltern fühlen sich von der Wohngemeinde im Stich gelassen. Zum Blog

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...