Zum Hauptinhalt springen

Auto stürzt 24 Meter in die Tiefe

In Basel ist ein Autofahrer nach einem schweren Unfall im Spital gestorben. Er durchbrach ungebremst eine Absperrung.

Der 41-jährige Lenker war kurz nach Mittag im deutschen Weil am Rhein von der Strasse abgekommen.

Wie die deutsche Polizei mitteilte, fuhr er auf der Hauptstrasse von Friedlingen in Richtung Friedensbrücke. Kurz vor der Brücke verläuft die Fahrbahn in einer 90-Grad-Rechtskurve. Der Lenker fuhr aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst geradeaus und durchbrach einen Bauzaun.

Nach einer kurzen Fahrt im Schotter stürzte das Auto rund 24 Meter einen steilen Hang hinunter und kam erst an einer Stützmauer zum Stehen. Der schwer verletzte Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er verstarb am frühen Abend im Spital in Basel.

SDA/ldc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch