Zum Hauptinhalt springen

Brigitte McMahon wird bei Verkehrsunfall verletzt

In Adliswil ZH geriet ein Töfffahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Triatlon-Olympiasiegerin. McMahon musste verletzt ins Spital gebracht werden.

McMahon war bergwärts unterwegs: Unfallstelle in Adliswil mit den Teilen vom Velo. (Bild: Newspictures/Marcus Hurni)
McMahon war bergwärts unterwegs: Unfallstelle in Adliswil mit den Teilen vom Velo. (Bild: Newspictures/Marcus Hurni)

Die Triatlon-Olympiasiegerin Brigitte McMahon ist bei einem Verkehrsunfall in Adliswil ZH verletzt worden. Der Sprecher der Zürcher Kantonspolizei, Stefan Oberlin, bestätigte eine Meldung von Radio 1.

McMahon wurde nach Angaben der Polizei bei einer Kollision zwischen ihrem Fahrrad, einem Motorrad und einem Auto leicht bis mittelschwer verletzt. Sie musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Töff gerät auf Gegenfahrbahn

Die 44-Jährige war am Nachmittag mit ihrem Rennvelo bergwärts unterwegs, als ein Auto mit einer 54-jährigen Fahrerin zu ihr aufschloss. Da ein Überholen nicht möglich war, fuhr das Auto hinter der Olympiasiegerin von 2000 her.

Kurz darauf sei ein 21-jähriger Töfffahrer den beiden Frauen entgegen gekommen. Der junge Mann sei aber in der Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, dann mit McMahon zusammengestossen und schliesslich gegen das Auto geprallt, hiess es von Seiten der Polizei.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch