Zum Hauptinhalt springen

Walliser Chalet brennt lichterloh

Brand in einem Walliser Mehrfamilienhaus: Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Verletzte gab es keine.

Die Flammen haben wenig des Chalets in Morgins verschont. (Video: Tamedia/Leserreporter)

Ein Brand hat am Mittwoch in Morgins (VS) ein Chalet mit vier Wohnungen verwüstet. Der Vorfall wurde um 11.45 Uhr der Polizei gemeldet. «Das Feuer ist erheblich», sagt die Kantonspolizei Wallis.

Verletzte gab es keine. Zum Zeitpunkt des Unglücks habe sich niemand im Gebäude aufgehalten, meldete die Polizei. Die dreissig Feuerwehrleute, die zum Brand eilten, mussten Verstärkung anfordern, um die Flammen unter Kontrolle bringen zu können.

Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch