Zum Hauptinhalt springen

Dänische Zeitung: Polizei nimmt Hinweise nicht ernst

Seit einer Woche fehlt in Zug jede Spur von der 20-jährigen Olivia Ostergaard. Auch Journalisten aus Kopenhagen sind angereist. In ihren Berichten erheben sie Vorwürfe gegen die Zuger Polizei.

Hier wurde die Leiche entdeckt: Ein kleiner Stall bei Oberägeri. (16. April 2013)
Hier wurde die Leiche entdeckt: Ein kleiner Stall bei Oberägeri. (16. April 2013)
Peter Scherer, newspictures
Spurensuche: Spezialisten der Polizei im Einsatz. (16. April 2013)
Spurensuche: Spezialisten der Polizei im Einsatz. (16. April 2013)
Peter Scherer, newspictures
...mit Hilfe von Poizeibooten nach der vermissten Studentin absucht. (3. April 2013)
...mit Hilfe von Poizeibooten nach der vermissten Studentin absucht. (3. April 2013)
Kapo Zug
1 / 10

Eine Woche ist es her, dass eine junge Studentin in Zug frühmorgens ihre Wohnung in Richtung Bahnhof verliess. Seither fehlt von der 20-jährigen Dänin jede Spur. Die Suche der Zuger Polizei läuft auf Hochtouren. Auch heute wurden Zuger- und Ägerisee mit einem Helikopter und einem Suchboot abgesucht – ohne Erfolg. Bereits gestern hatte eine grossangelegte Suchaktion stattgefunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.