Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das Weltall ist hart – aber es lohnt sich»

Untersuchten sämtliche Wrackteile: Ermittler der US-Verkehrssicherheitsbehörde NTSB schauen sich ein Teil von Spaceship Two an. (1. November 2014)
Denkt nicht ans Aufhören: Virgin-Chef Richard Branson mit einem Modell der Spaceship Two. (Archivbild)
Für ihn ist der Absturz ein herber Rückschlag: Der britische Milliardär Richard Branson.
1 / 13

Kontakt verloren

Nach der Trennung vom Mutterschiff

4200 Kilometer pro Stunde

Schwerer Rückschlag

sda/AFP/thu