Zum Hauptinhalt springen

Der frechste Dachdecker der Schweiz

Seit den 90er-Jahren betrügt ein Handwerker in Bern mit der immer gleichen Masche Hausbesitzer. Lange war es ruhig um ihn, doch jetzt ist er wieder aktiv.

Ein schwarzes Schaf der Branche ist seit fast zwanzig Jahren in Bern aktiv: Ein Dachdecker, der Rechnungen verschickt, aber keine Arbeiten erledigt.
Ein schwarzes Schaf der Branche ist seit fast zwanzig Jahren in Bern aktiv: Ein Dachdecker, der Rechnungen verschickt, aber keine Arbeiten erledigt.
AFP

Seine Masche ist seit Jahren die gleiche: «Ich stehe gerade auf dem Dach Ihrer Nachbarliegenschaft», sagt der freundliche Mann am Telefon. Und von dort aus könne er sehen, dass die Dachrinne nebenan mit Blättern verstopft sei. Oder ein Ziegel lose. Ob er diese Kleinigkeit nicht gerade in Ordnung bringen solle?, fragt der aufmerksame Handwerker jeweils.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.