Zum Hauptinhalt springen

Ein Wahlsieg in Florida zum Geburtstag

Morgen wird Barack Obama 51 Jahre alt. Zuoberst auf der Wunschliste des US-Präsidenten steht der Wahlkampf. Ein Sieg im sehr wichtigen US-Staat Florida «wäre gar nicht so schlecht».

Er wirke wie fünfzig, sagt seine Ehefrau: US-Präsident Barack Obama in Orlando.
Er wirke wie fünfzig, sagt seine Ehefrau: US-Präsident Barack Obama in Orlando.
Reuters

Im Scherz hat sich US-Präsident Barack Obama zu seinem Geburtstag am Samstag einen Wahlsieg im Bundesstaat Florida gewünscht. Er werde 51 Jahre alt, aber seine Frau Michelle behaupte, er wirke wie 50 – «das ist gar nicht so schlecht», sagte Obama bei einem Wahlkampfauftritt in Orlando.

Als seine Anhänger ein Geburtstagsständchen anstimmten, erklärte Obama, hätte er das geahnt, «hätte ich einen Kuchen mitgebracht». «Dann hätte ich die Kerzen ausgepustet. Und hätte vielleicht sogar einen Wunsch in Bezug auf die Wahlen ausgesprochen», fügte der Präsident hinzu.

Laut Umfragen wird es knapp

Ein Sieg in dem bei Präsidentschaftswahlen immens wichtigen Florida «wäre gar nicht so schlecht als Geburtstagsgeschenk», sagte Obama. Bei der Wahl 2008 hatte er dort gegen seinen republikanischen Herausforderer John McCain gewonnen.

Dieses Mal sieht es enger aus für den Amtsinhaber. Nach einer Umfrage vom Mittwoch allerdings käme er auf 51 Prozent der Stimmen, sein voraussichtlicher Gegenkandidat Mitt Romney auf 45 Prozent. Gewählt wird am 6. November.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch