Zum Hauptinhalt springen

«Er ist zu krank und zu gefährlich»

Mittagspause im Berufungsprozess gegen Daniel H. Die Mutter von Lucie spricht über ihren Schmerz. Sie hofft, dass der Mörder ihrer Tochter nie mehr eine Gefahr für die Bevölkerung wird.

Von Trauer gezeichnet: Nicole Trezzini, die Mutter von Lucie.

«Es ist sehr hart», sagt Nicole Trezzini. Sie war am Morgen im Gerichtssaal wieder mit dem Mörder ihrer Tochter Lucie und seinen Ausflüchten konfrontiert. Sollte der Antrag des Staatsanwalts auf eine lebenslängliche Verwahrung heute am Obergericht Aargau nicht durchkommen, würde sie für einen Weiterzug ans Bundesgericht kämpfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.