Zum Hauptinhalt springen

«Es herrscht eine surreale Stimmung»

Angehörige der Absturzopfer sind zum Flughafen Barcelona gekommen. Über die Trauer im Terminal 2 berichtet Korrespondent Oliver Meiler.

Vincenzo Capodici
Die Spurensicherung und die Bergung der sterblichen Überreste der Opfer gehen weiter: Ein Helikopter der Gendarmerie überfliegt Seyne-les-Alpes in der Nähe der Absturzstelle. (28. März 2015)
Die Spurensicherung und die Bergung der sterblichen Überreste der Opfer gehen weiter: Ein Helikopter der Gendarmerie überfliegt Seyne-les-Alpes in der Nähe der Absturzstelle. (28. März 2015)
Jeff Pachoud, AFP
Nach Angaben eines Mitglieds des Segelflugclubs, in dem auch Andreas Lubitz war, kannte dieser die Region von regelmässigen früheren Besuchen: Mitglieder des Rettungsdienstes und des Roten Kreuzes bei einer Schweigeminute für die Opfer des Absturzes. (27. März 2015)
Nach Angaben eines Mitglieds des Segelflugclubs, in dem auch Andreas Lubitz war, kannte dieser die Region von regelmässigen früheren Besuchen: Mitglieder des Rettungsdienstes und des Roten Kreuzes bei einer Schweigeminute für die Opfer des Absturzes. (27. März 2015)
Boris Horvat, AFP
Eine Freundin trennte sich von Co-Pilot Andreas Lubitz, weil immer klarer geworden sei, dass er Probleme hatte: Ein Gedenkstein für die 150 Opfer des Airbus-Absturzes im südfranzösischen Le Vernet. (27. März 2015)
Eine Freundin trennte sich von Co-Pilot Andreas Lubitz, weil immer klarer geworden sei, dass er Probleme hatte: Ein Gedenkstein für die 150 Opfer des Airbus-Absturzes im südfranzösischen Le Vernet. (27. März 2015)
Christophe Ena, Keystone
Das Interesse ist auch eine Woche nach dem Unglück gross: Journalisten beim Gedenkstein in Le Vernet mit Inschrift auf Französisch, Deutsch, Spanisch und Englisch. (27. März 2015)
Das Interesse ist auch eine Woche nach dem Unglück gross: Journalisten beim Gedenkstein in Le Vernet mit Inschrift auf Französisch, Deutsch, Spanisch und Englisch. (27. März 2015)
Jeff Pachoud, AFP
Zahlreiche Menschen nehmen an der Trauermesse für die Opfer in Digne-les-Bains teil. (28. März 2015)
Zahlreiche Menschen nehmen an der Trauermesse für die Opfer in Digne-les-Bains teil. (28. März 2015)
Claude Paris, Keystone
Bericht von der Trauerfeier: Journalistin und Kameramann vor der Kathedrale in Digne-les-Bains. (28. März 2015)
Bericht von der Trauerfeier: Journalistin und Kameramann vor der Kathedrale in Digne-les-Bains. (28. März 2015)
Gonzalo Fuentes, Reuters
Die Bergungsarbeiten gehen weiter: Ein Polizist trägt DNA-Proben der Opfer in ein mobiles Labor in einem Bus der Gendarmerie in Seyne-les-Alpes. (27. März 2015)
Die Bergungsarbeiten gehen weiter: Ein Polizist trägt DNA-Proben der Opfer in ein mobiles Labor in einem Bus der Gendarmerie in Seyne-les-Alpes. (27. März 2015)
Anne-Christine Poujoulat, AFP
Was war das Motiv des Co-Piloten? Ermittler durchsuchen das Elternhaus von Andreas Lubitz in Montabaur. (26. März 2015)
Was war das Motiv des Co-Piloten? Ermittler durchsuchen das Elternhaus von Andreas Lubitz in Montabaur. (26. März 2015)
Kai Pfaffenbach, Reuters
Später melden sie, dass sie «diverse Gegenstände und Papiere» beschlagnahmt hätten. (26. März 2015)
Später melden sie, dass sie «diverse Gegenstände und Papiere» beschlagnahmt hätten. (26. März 2015)
Ralph Orlowski, Reuters
Ermittler tragen einen Computer aus dem Haus von Andreas Lubitz' Eltern in Montabaur. (26. März 2015)
Ermittler tragen einen Computer aus dem Haus von Andreas Lubitz' Eltern in Montabaur. (26. März 2015)
Kai Pfaffenbach, Reuters
Der Co-Pilot liess das Flugzeug bewusst abstürzen: Staatsanwalt Brice Robin (m.) gibt an einer Pressekonferenz Details zur Unglücksursache preis. (26. März 2015)
Der Co-Pilot liess das Flugzeug bewusst abstürzen: Staatsanwalt Brice Robin (m.) gibt an einer Pressekonferenz Details zur Unglücksursache preis. (26. März 2015)
Eine Aufnahme auf dem gefundenen Stimmenrekorder legt ausserdem nahe, dass der Co-Pilot den Piloten aus dem Cockpit ausgeschlossen hat. (25. März 2015)
Eine Aufnahme auf dem gefundenen Stimmenrekorder legt ausserdem nahe, dass der Co-Pilot den Piloten aus dem Cockpit ausgeschlossen hat. (25. März 2015)
AFP
«Wir sind sprachlos»: Lufthansa-Chef Carsten Spohr (r.) und Germanwings-CEO Thomas Winkelmann nehmen nach Bekanntwerden der Absturzursache Stellung. (26. März 2015)
«Wir sind sprachlos»: Lufthansa-Chef Carsten Spohr (r.) und Germanwings-CEO Thomas Winkelmann nehmen nach Bekanntwerden der Absturzursache Stellung. (26. März 2015)
AFP
Busse bringen die Angehörigen der Opfer nach Seyne ...
Busse bringen die Angehörigen der Opfer nach Seyne ...
AFP
... wo sie in einer improvisierten Trauerhalle erwartet werden. (26. März 2015)
... wo sie in einer improvisierten Trauerhalle erwartet werden. (26. März 2015)
AFP
Am Mittwoch sind die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident François Hollande und der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy (v.l.n.r.)  zum Unglücksgebiet gereist, um den Helfern zu danken und ...
Am Mittwoch sind die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident François Hollande und der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy (v.l.n.r.) zum Unglücksgebiet gereist, um den Helfern zu danken und ...
AFP
... in der Trauerhalle der 150 Opfer zu gedenken. (25. März 2015)
... in der Trauerhalle der 150 Opfer zu gedenken. (25. März 2015)
Die Bergungsarbeiten an der unwegsamen Unfallstelle gingen derweil weiter. (25. März 2015)
Die Bergungsarbeiten an der unwegsamen Unfallstelle gingen derweil weiter. (25. März 2015)
AP Photo/Laurent Cipriani
Vor dem Gymnasium in Haltern am See zeugen viele Lichter von der Trauer um die verunfallten Schülerinnen und Schüler. (24. März 2015)
Vor dem Gymnasium in Haltern am See zeugen viele Lichter von der Trauer um die verunfallten Schülerinnen und Schüler. (24. März 2015)
Reuters
Trauer um die getöteten Crewmitglieder von Germanwings: Ein Mann zündet vor dem Hauptquartier in Köln eine Kerze an. (24. März 2015)
Trauer um die getöteten Crewmitglieder von Germanwings: Ein Mann zündet vor dem Hauptquartier in Köln eine Kerze an. (24. März 2015)
Keystone
Manche Flugbegleiter melden sich als fluguntauglich: Mitarbeiter von Germanwings mit Kerzen. (24. März 2015)
Manche Flugbegleiter melden sich als fluguntauglich: Mitarbeiter von Germanwings mit Kerzen. (24. März 2015)
AFP
Teilen die Trauer mit ihren Bürgern: Frankreichs Präsident François Hollande, König Felipe und Königin Letizia von Spanien. (24. März 2015)
Teilen die Trauer mit ihren Bürgern: Frankreichs Präsident François Hollande, König Felipe und Königin Letizia von Spanien. (24. März 2015)
Keystone
Schweigeminute: Die Politiker im französischen Parlament gedenken der Opfer. (24. März 2015)
Schweigeminute: Die Politiker im französischen Parlament gedenken der Opfer. (24. März 2015)
Reuters
In der Dämmerung kreist ein Rettungshelikopter nahe dem Ort des Unglücks. (24. März 2015)
In der Dämmerung kreist ein Rettungshelikopter nahe dem Ort des Unglücks. (24. März 2015)
Robert Pratta, Reuters
Am Nachmittag machten sich wiederholt Rettungshelikopter auf den Weg zur Unfallstelle. (24. März 2015)
Am Nachmittag machten sich wiederholt Rettungshelikopter auf den Weg zur Unfallstelle. (24. März 2015)
Anne-Christine Poujoulat
Rettungshelikopter sammeln sich auf dem Flugfeld von Seyne. (24. März 2015)
Rettungshelikopter sammeln sich auf dem Flugfeld von Seyne. (24. März 2015)
Reuters
Die Unfallstelle im Berggebiet zwischen Seyne und Barcelonnette ist schwer zugänglich, weswegen Helikopter zum Einsatz kommen. (24. März 2015)
Die Unfallstelle im Berggebiet zwischen Seyne und Barcelonnette ist schwer zugänglich, weswegen Helikopter zum Einsatz kommen. (24. März 2015)
Reuters
Auf dem Flugfeld von Seyne hat sich ein Grossaufgebot von Feuerwehr, Sanität und Polizei versammelt. (24. März 2015)
Auf dem Flugfeld von Seyne hat sich ein Grossaufgebot von Feuerwehr, Sanität und Polizei versammelt. (24. März 2015)
AFP
Die französische Armee ist ebenfalls vor Ort. (24. März 2015)
Die französische Armee ist ebenfalls vor Ort. (24. März 2015)
AFP
Mitglieder der französischen Polizei und der Alpin-Gendarmerie besprechen sich auf dem Flugfeld. (24. März 2015)
Mitglieder der französischen Polizei und der Alpin-Gendarmerie besprechen sich auf dem Flugfeld. (24. März 2015)
Reuters
Rettungskräfte bereiten sich für den Einsatz vor. (24. März 2015)
Rettungskräfte bereiten sich für den Einsatz vor. (24. März 2015)
AP Photo/Claude Paris
Sie werden mit dem Helikopter zur Unglücksstelle gebracht. (24. März 2015)
Sie werden mit dem Helikopter zur Unglücksstelle gebracht. (24. März 2015)
Reuters
Die Maschine mit der Flugnummer 4U9525 war von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs und ist in der Nähe der Ortschaft Barcelonnette vom Radar verschwunden. (24. März 2015)
Die Maschine mit der Flugnummer 4U9525 war von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs und ist in der Nähe der Ortschaft Barcelonnette vom Radar verschwunden. (24. März 2015)
EPA/ZIPI
Es handelt sich dabei um ein Flugzeug des Typs Airbus A320.
Es handelt sich dabei um ein Flugzeug des Typs Airbus A320.
Reuters
Das Flugzeug hätte um 11:55 Uhr in Düsseldorf landen sollen: Anzeigetafel am Flughafen Düsseldorf. (24. März 2015)
Das Flugzeug hätte um 11:55 Uhr in Düsseldorf landen sollen: Anzeigetafel am Flughafen Düsseldorf. (24. März 2015)
AP Photo/Frank Augstein
Ein Care-Team am Flughafen Düsseldorf kümmerte sich nach der Absturzmeldung um wartende Angehörige. (24. März 2015)
Ein Care-Team am Flughafen Düsseldorf kümmerte sich nach der Absturzmeldung um wartende Angehörige. (24. März 2015)
1 / 38

Die Unglücksmaschine von Germanwings ist heute Vormittag in Barcelona gestartet. Wie ist die Lage im Flughafen El Prat wenige Stunden nach der Tragödie? Es herrscht eine surreale Stimmung. Der Flughafen-Terminal 2 ist im Moment das Fassbarste dieses Fluges, der in den französischen Alpen verschwunden ist und von dem es noch keine Bilder des Absturzortes gibt. Viele Journalisten, Fotografen und Kameraleute aus dem In- und Ausland stehen derzeit vor den Schaltern 01 und 02, wo heute Vormittag die Passagiere der Unglücksmaschine eingecheckt hatten. Die Medienschaffenden versuchen, an Informationen zu kommen. Dabei spielen sich auch pietätlose Szenen ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen